Astrid Lorentz – ein Wort zu mir und meiner Motivation

Zum einen: Ich mag Menschen und ich berate gerne.
Zum anderen: Seit jeher interessiert mich das Thema Geld – es macht mir Spaß.
Darum habe ich den Beruf der Bankkauffrau erlernt, lange in der Bank gearbeitet und mich dann als  Maklerin selbständig gemacht. So bin ich in der Beratung seit Jahren frei und ungebunden und kann diese beiden Aspekte verbinden, und das tue ich mit großer Freude – schon seit 1975.

Nach dem Abitur und der Ausbildung arbeitete ich 10 Jahre in der Bremische Volksbank – als Leiterin der Sparabteilung und des Kundencenters sowie als Privatkundenbetreuerin für vermögende Privatkunden*innen. Gleichzeitig absolvierte ich erfolgreich die Ausbildung zur Bankfachwirtin.
Um mein Spektrum zu erweitern, wechselte ich 1996 in ein Bremer Maklerunternehmen, wo ich 5 Jahre als Vermögensbetreuerin tätig war.
2002 gründete ich als Mitinhaberin das unabhängige Makler-Unternehmen LoRe FINANZ in Bremen und arbeitete dort bis Ende 2011.

2012 und 2013 die nächsten Karriereschritte:

  • Gründung eines eigenen Unternehmens:
    Bremer Finanz- und MediationsBüro Astrid Lorentz
  • Ausbildung zur Mediatorin bei Brückenschlag e.V. in Lüneburg
  • Berufung in den Vorstand der HAORI-Stiftung-Bremen

Mitgliedsfrau im

  • FFF e.V. Die FinanzFachFrauen e.V. www.finanzfachfrauen.de
    ehemals: BUF e.V. Bundesverband Finanzexpertinnen e.V. www.finanzexpertinnen.de
  • VDU Verband Deutscher Unternehmerinnen www.vdu.de
Schlüssel